freitag 6.06.2019

"Warst Du das"?

Diese Frage stellte mir eine Frau, die mich ca.100mal aus der Nähe beim Kaffee

gesehen hat. Sie hat folgende Beobachtung gemacht und die Polizei geholt:

Ein Auto hält, 5 Personen steigen aus,

4 Personen prügeln auf 1 ein und treten ihn auf der Erdo zusammen.

An einem Ort wo ohnehin andauernd die Polizei wegen Schlägereinen unter

DrogenKonsumenten gerufen wird und sie sich, aus rel. verständlichen Gründen,

nicht besonders beeilen wird...

Damit ist eines der BetätigungsFelder meines (z.T.gern vorgeschobenen)

Doppelgängers relativ klar benannt. (16.5.2019, 22h, Lichtstrasse/Essen)

Da man mich angezogen nicht mit "Wolle" verwechsln kann ist der Mann mit

hoher Wahrscheinlichkeit ein Schuldenregulator der überwiegend sich in 

Düsseldorf aufhält und im Hotel Bismarck & Maredo gutes ansehen genießt.

 

 

freitag-13.mai2016

wieder ein gepflegter mann mitte/ende50 fragt mich nach etwas cannabis-

mein doppelgänger scheint die "besseren-leute" mit cannabis zu versorgen.

keine der ca.20personen die mich bereits für ihn hielten wird je mit

beschaffungskriminalität oder missbrauch zu tun gehabt haben.

klartext:

eigentlich kann die polizei ihm nix-

warum auch? natürlich nur aus neid. er wird da,it sicheres geld verdienen.

kommt natürlich hinzu,

dass wenn mich 2 jungbullen im mercedes coupe gesehen haben

sie auf den gedanken kommen könnten

"einfach-mal-nachzusehen"-

bei dem können wir immer sagen" den haben wir verwechselt"-

wenn denn mal einer fragen würde...was so alles weg ist-

DAS IST NICHT WEG! DAS HAT NUR EIN ANDERER!

-meiner meinung nach-

 

-----------------------------------------------------------------------------------

oha,

der reverse-koruppte-polizist gab den namen und aufenthaltsort der 

person preis mit der man ralf-kerle verwechselte. 1.200m entfernt vom

wisthoffweg; nähe hunde-wäldchen. bei einbrüchen, die allerdings nie

von nachbarn beobachtet wurden und auch keine spuren an der haustür

hinterliessen, wurden der reisepass, zeugnisse, versicherungsunterlagen,

kleidung, brillen, schmuck u.v.m. entwendet.

woher dann plötzlich all die "krummen-titel" gegen ralf-kerle kommen 

KÖNNTEN wird wohl nur "der kommisar"(-00schneider) aufklären können.

Oder,

wie ein anderer beamter mir vor der wache zu-flüsterte:

                "es gibt auch unsichtbare spuren".

(dieser hinweis muss für einen nicht-essener "höhere-mathematik" bleiben)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------26.04.2016.

RayBanShooter-Bush&Lomb-Grün-GolfVerlauf(-hier ohne GolfVerlauf)

Ralf Kerle

wurde mit Ralf Kerle "verwechselt"-

will sagen- derjenige "ComputerMobber"(-Hacker),

der korrupt am System und im Volke arbeitet bzw.

sich privat bereichert wird nicht gut angesehen sein

bei den "WeissenHackerN" der Republik.(-These meinerseits)

Wenn man dann

geschafft hat eine Person zur Straftat (-o.ä.) zu zwingen/-verwickeln

kann man immer noch durch  eine offizielle Ermittlung aus Lügen Wahrheiten

machen. Niemand würde dann mehr eine Frage stellen...

(ein schmaler aber sicherer Weg für den/die Korrupte(n),der das TIMING kennt)

>So

                     ungefähr "Hackt" man; Muster un-fokussiert(!)

aus dem Augenwinkel beobachten und

Abweichungen nachgehen. Das kann man auch mit normalen Abläufen im

Leben tun. Wenn man Abstand wahren kann- deswegen:

...MEDITATION;

die einzige Chance.(-Anm.d.Verf.)5.4.16.

postkarte--out--3.Nov-2015/copy-to-Hrn.-Martz/Behr/Lukai/Kaschub/Bohnenkamp/Kinder./6copy´s

25.10.2015-die Gewissheit...

>hier nicht gegen die Person des R-Kerle,

sondern eine neue Masche>Generalschlüssel-TeilbargeldDiebstahl-SportClub-

und immer riecht es irgendwie nach 

dem lPillenSchleim von korrupten NeidBullenSchweinen!

Der TodesStoß. 

Was mit (ca.2007/o8) Einbruch anzeigezeigt-nicht verfolgen,

AutoTeileDiebstahl anzeigen- nicht verfolgen,

Einbruch anzeigen- bedrohen/beleidigen- nicht verfolgen,

Hatz-IV beantegen 9 Monate nix erhalten,

PillenSüchtigen, korrupten Anwälten & dummen Richtern,

"Huch-Verwechslung" >u.v.m.> begann

endet MittelLos und ohne Nahrung/Heizung in der EinkaufStadt-Essen.

3 Freunde/Menschen/Pesonen aktuell konfrontiert. Keine Resonanz.

Darauf können sich die Ratten aller Art im WegGuckerVolk verlassen.

Seit jeher.

V

 

20.10.2015

QuerErmittlung geht immer-

wenn man was findet- gut, dann wars das Zollamt..

..wenn nicht- dann war gar nix. Wer pfeifft die Ratte zurück die der Beamte

nicht kennt?-Wahrscheinlich die Ratte die den unsichtbaren GAUNERZINKEN

erhalten hat--äh-Verwechslung..krank..URLAUB::bRÜCKENtAG:::kOLLEGE::

sEMINAR:::RuhrStadtRomantik pur.-

nicht uninteressant

ist die letzte Verwechslung aufgrund eines imitierten RennRadAnstrichs,

da

bei div.Einbrüchen Kleidung&ReisePass wegkamen

&

von meinem 190-er das FrontKennzeichen

vor ca. 8 Jahren  Freitag-Montag-Morgen fehlte. Dunkle 190-er gibt´s viele.

 

18.10.2015-

im Spiel scheint ein Polizist, verd.Ermittler oder ähnlicher Systemangehöriger

oder eine Person mit Kontakt/Vertrauen zu den vorgenannten zu sein-

die Zeitspanne der Einbrüche/ Komplotte ist zu lang.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit leidet eine der beteiligten Personen an einer

Art des sog."MünchhausenSyndroms" und wird von "denKollegen" stillschweigend geduldetr da sie nicht seine gesamten Machenschaften kennen(wollen).

Pseudologia-Phantastika mit BriollenStehlZwang>first>Wisthoffweg.

 

ca.1.10.2015-

vergleichsweise zunächst harmlos; IM sPORTCLUB VERWECHSELT

mich ein Mann aufgrund meines Fahrrads. In der Tat hat jemand sein RennRad

ähnlich wie meins lackiert und parkt es am aüßersten Ende LimbeckerCenter

nachdem er wie ein Irrer von der Post über den KennedyPlatz rast.

Ein Streifenwagen hat mich auch schon mal über Lautsprecher angerufen-

ich nehme an aus dem selben Grunde. der sportkollege ist securitymann/>50.

 

19.09.2015-sa-8h05-bushaltestelleEISERNEhAND-RIstadt

Eine Frau mit Kappe ruft mir von der Seite zu/nach:

was grinst du ihn (-ihren begleiter zur haltestelle) denn so an?

In unsere Bude kommst DU nicht rein...

(Ihr Begleiter war ebenso überrascht wie ich und sagte nur

"lass ihn doch in Ruhe"-  sie war nicht zu beruhigen-

ich ging einfach weiter--sie schrie bis sie halb im kommenden 155-er

stand hinter mir her: Wixer, Arschloch,Penner...

Naja. Ich trug eine segr helle Jeans, LederJacke schwarz, Krawatte blau,

Oberhemd schwarz und schob mein Rennrad.

Diese Frau wohnt dort & ich wohne auch dort. Sie ähnelt/ errinnert mich/ist

einer Frau der die Polizei am HBF-Essen als sie einen ähnlichen  hysterischen

Anfall hatte, eine grosse Schere abnahmen. Der Beamte stellte sie dann

hinter seinem Rücken in einen Mülleimer "sicher".

Die Frau und ihr Begleiter waren nicht Alkoholisiert.

Vielleicht war schon mal ein Poliist oder GerichtsVollzieher oder Helfer

der vorgenannten bei ihr oder einm ihrer Freunde zu Gast der mir ähnelt.

Die 3.Möglichkeit furmuliere ich nicht voll aus,

jedoch; es sind Fremdlinge mit Spesengeld in der Stadt.

Der "Whistleblower" spricht: "Wenn ein verdeckter Ermittler in eine Staftat

verwickelt ist so wird er nicht belangt". Gut-Gut, aber

wenn er Ratten einsetzt die Materielle Schäden an zu Unrecht/verwechselten

Verdächtigen "ungewollt verursachen" so ist dieser Schaden zu ersetzen.

Und zwar verzinst. Bestraft werden muss er nicht-

aber er darf nicht alles behalten...dürfen..since Wisthoffweg/vor Mauerfall.

------------------------------------------------------------------------------------

----------------------

------------------------------------------------------------------------

 

 

 

04.09.2015-StarbucksTheaterTerrasse

eine" gesprächige Ex" meines DoppelGängers meinte, dass er unter

dem Einfluss von Vodga evtl zu Agressionen neigen könnte und

dass er gern das Haar lang trägt und die FrisurenLocken manchmal wechselt.

 

 

 

---------------------------

tja,

das hätte natürlich keiner gedacht, dass

ein Hatz-IV-Empfänger, der dem JobCenter keine HAUSRAT-VERSICHERUNG angibt

und von dessen KONTO auch keine abgebucht wird-

trotzdem eine haben könnte & Einbrüche anzeigt bzw. der Versicherung meldet-

tja...tja...

                                     29,05.2015-Ke

am besten hat mir immer noch gefallen wie die Polizei bei den ersten Einbrüchen

am Wisthoffweg meinte die Täter seien durch ein Flurfenster auf kipp hereingekommen

und keine Spuren nahmen obwohl alles mit Einbruchspuren übersät war.

Die Vorgeschichte, also die FehlGelder und Einbrüche bei meinen Eltern vorher,

in einer PolizistenSiedlung mit KaffeHaus  fangen an in einem anderen Licht zu funkeln.

Komm nicht zu mir- steck andere Hütten an.

 

 

04.05.2015/09.05.2015

                     verwechslung?

>ja-vielleicht;

aber es ist schon sehr lange her, da gab´s das TAPAS noch. Da hat mich auch jemand

verwechselt. Aber der NL-Schäferhund gehörte mir nicht sondern er tat mir leid. Deswegen ging ich mit ihm täglich Gassi während Herrchen workte. Und die Hollandfahrten hatten für alle Beteiligten einen anderen Zweck als den Drogenkauf.

Natürlich, der HundeBesitzer wäre als mein gleichaltriger Bruder durchgegangen,

wobei der Name den der Polizist mir nannte nicht ganz übereinstimmt. Aber fast-

und die holländischen Behörden sind sicherlich kooperativer als die Deutschen

wenn ein HochSteuerZahler-Mitarbeiter ein begründetes Anliegen vorträgt.

Der besagte Herr verliess Deutschland und aüßerte oft Bedenken vergiftet zu werden.

Damals habe ich das nichtmal belächelt. Heute weiss ich, dass jemand der lange in Amsterdam gelebt hat manche Dinge aus Erfahrung mit Pack  besser beurteilt.

>>aktuell

absurdeste kontopfändungen von der sparkasse essen

liessen mich zur postbank wechseln,

die sind noch fortschrittlicher: edv-ausfälle zum monatswechsel-

auszüge die man nicht bekommt/-versteht, keine aktuelle wertstellung,

keine rückwärtige transparenz aber nun als eigentümer die deutsche bank-

geldstaubsaugen ohne kontopfändung wird auf diese weise möglich.

ich gehe nichtmal mehr an den schalter reklamieren denn bestellte auszüge,

für 6 monate 15,-€uro, kommen leider nicht einmal an. die deutsche bank hat

mittlerweile mehr euro unterschlagen als das eine konto im minus war

(-das andere, verschwiegene hatte stets guthaben) aber immer noch einen titel an ihre seriösen geldeintreiber in hamburg abgetreten der doppelt so hoch ist wie das eine minus-saldo. >für mich natürlich: peanuts! >für die DB natürlich: GewinnOptimierung.

Da wechsel ich lieber wieder zu sparkasse-essen zurück.

naja-

ist auch nicht ganz so einfach

die junge dame meinte, dass ich 2 Kontokündigungen von geschäftskonten

hätte und der sparkasse €29,- noch schulde damit sie mir ein konto macht.

>sachlich absolut falsch ! ich hielt sogar das konto um der sparkasse beweisen

zu können was sie gemacht hat. dann irgendwann schloss ich, da mein anwalt

meinte, dass es sinnlos sei gegen die sparkasse-essen etwas zu unternehmen,

das konto und zahlte bar in der filiale am maredo. was man verlangte.PUNKT.

dem vorstand zeigte ich seinerzeit die machenschaften schriftlich an.

mal sehen. ich hörte heute, dass die deutsche bank die postbank wieder

verkaufen möchte. immer 1 mal schlafen...

XXX-X

Heute habe ich die GeschäftsLeitung schriftl. gebeten die Summe auszubuchen.

kommt zeit- kommt rat.

 

21.04.2015-

verwechslung..verwechslung..?

Wir wollen mal präziser FORMULIEREn:

>Haltlose Verdächtigung aus NEID mit 6-stelligen Sachschaden >

Und Jetzt? Wo bleibt die zeitnahe unaufgeforderte Entschädigung?

Von denen die ganz schnell keine ganzen Sätze mehr sprechen kommt nix.

Also: no easy way out>

EINER FÜR ALLE-  ALLE FÜR EINEN.

In einer Stadt in der die Beamten nicht lesen & schreiben können geht es nicht anders-

ein Privatgespräch mit einem JUSTIZANGEHÖRIGEN führt mich zu diesem Schluss.

Er sprach ganze Sätze.

 

 

 

31.12.2014 Ich schließe jegliche Verwechslung durch die Polizei aus-

gestern zeigte ich einen Einbruch an. Der Beamte bezichtigte mich der Lüge,

beleidigte und provuzierte mich in unangemessenstem Ton.

Seinen Namen kenne ich nicht, jedoch den seiner Frau Kollegin, der er wohl

imponieren wollte. (KADOW-PKin/502000-164664-14/9-0201/829-3181)

Verwechselt,

da diese meinen Ausweiss nicht verlangen konnten, was die Polizei jedoch

ca. 25mal tat, haben mich einige verschiedene ZIVILISTEN- aber nicht die Polizei-Essen.

Da bin ich mir jetzt zu 99,73% sicher.

Nicht erwähnt habe ich diesmal, dass ich den Schlüssel meiner Wohnung bei der Polizei

abholen musste da der GerichtsVollzieher es austauschte- aber nichts mitnahm.

Nach Auskunft durch einen Steeler Beamten existieren 15 verschiedene Zylinder die

der GerichtsVollzieher einbauen kann. Jedoch wäre, nach Auskunft durch einen

Experten der Polizei, auch mit einem Spezialwerkzeug dieser Einbruch möglich.

Der Verlust der Unterlagen, die ich in 2 Taschen und einer PlastikBox versteckt hatte,

wiegt schwerer als der materielle Verlust. Dieser beträgt ca. 7.000,- - 30.000,- €uro,

je nachdem ob man den WIEDERBESCHAFFUNGSWERT oder den theor. Zeitwert

zu Grunde legt. Immerhin. 2.500 Seiten Papier kosten in Kopie max. 50,-€uro...

iCH HABE FERTIG & sPORTKOLLEGEN BEI DER pOLIZEI-bERLIN & bIELEFELD.

 

 

 

So-2.Advent-2014

Gut, man dachte vielleicht man beklaut meinen "DoppelGänger"-

von dem ich nun weiss was er so alles treibt. Und dennoch wird irgendein verpisster

Blödkopf-STASI-SPITZEL hinter all diesen SYSTEM-AKTIONEN stehen.

Den sieht nur niemand. Und "durch die Wand gehen" kann er auch...immer schon.

Hier in Ruhrstadt-Essen.

---------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------

 

ZUFÄLLIG: Wieder kein Hatz-IV-Geld

trotz erneuter Antragstellung/Bewilligung ab 1.11.14/ Unterlagen weg...

(-mir will nicht gefallen, dass es mit einer RayBanShooter anfing, über CamelWeste,

REISEPASS, div. Kleidung weg> dann eine "Verwechslung" geben soll.(Anm.d.Betr.))

 

30.11.2014

Der Verlust an Sachwerten übersteigt als Neupreis die Höchstsumme

einer 50/60 m2 Wohnung. Schwerer wiegt jedoch der erneute Verlust

von ca. 1.500 Seiten Unterlagen.

Der Einbruchshergang ist plausibel darzustellen,

insbesondere seit ich versehentlich den Flur des Nachbarhauses betreten habe.

Meine Vormieterin wurde tot in der Wohnung gefunden während ihr Mann

auf der Couch schlief. Die Tochter der vorgenannten zog alsbald aus.

Ohne die Unterlagen ist

das Projekt, dass ich vor ca. 6 Jahren begann kaum fortzusetzen.

There is a point of no return. bzw. Kommunikation in Deutsch ist bisher sinnlos.

ZUFÄLLIG: Wieder kein Hatz-IV-Geld

trotz erneuter Antragstellung/Bewilligung ab 1.11.14/ Unterlagen weg...

 

 

14.11.2014

nach ca. >25 Kontakten in ca.6 Jahren zu unserer Essener Polizei ,als jemand der

die angebotene Leistung dieser Institution in Anspruch nehmen wollte, stelle ich fest,

dass die Arbeit nicht im Ansatz gemacht wird;

wohl aber Interesse daran besteht meine Zeit,  Aufmerksamkeit und das SpesenKonto

zu beanspruchen. Mir scheint die involvierten Beamten haben grosses Interesse mich

näher kennen-zu-lernen. Und lernen ist das Stichwort:

Sie haben eben keinen Beruf gelernt und nie Steuern bezahlt.

Das prägt die verwöhnten Bürschchen natürlich. Und verwöhnte Bürschlein

können nunmal nix anderes als anderen Leuten auf die Nerven zu gehen.

(-meiner-meinung-nach)

 

 

12.11.2014-

Ich glaube nicht

an eine durchgängige Verwechslung. Ich glaube eher an

dumm-dreiste Habgier und Neid eines PillenSchleim-durchzogenen

Alki- Freund&Helfers mit analphabetischen Tendenzen bzw.

einen Freund/AnwaltsFreund-Anzeigen= Verschwindenlasser

eines Freund und Helfers beim HändeWaschenHelfen.

Ich glaube das was ich sehe. Alles ist Zahl.

 

 

 

23.09.2014

Jetzt

sehe ich aus wie ein "Biker-Outlaw"-

so bin ich auch behandelt worden. (-evtl. Nobler DrogenDealer)

Ein KaffeehausKontakt nannte mir sogar den Stadtteil wo sich mein

(-Zitat) Doppelgänger befindet. Unaufgefordert, da er mich verwechselte.

In anbetracht des langen Zeitraums (-ca. 5Jahre) und der sehr verschiedenen

Erscheinungbilder meiner Person ist eine durchgängige Verwechslung durch

die Behörden als AUSREDE einzustufen. Denn so dämlich kann niemand sein.

(Ausrede zur Verschleierung irgendwelcher kranken Absichten(-Habgier&Neid))

 

 

 

18.11.2013> Phänomän der " doppelten Verwechslung" :

> die Halbwelt hällt mich für einen Polizeispitzel

> die Polizei hält mich für einen HalbweltTypen (z.B.,

    bzw. evtl. über die legalen 5 Jahre hinaus..hinaus)

> der V-Mann hängt am FliegenFänger...

   ( Sie hat keinen ErsatzTäter)

> der Scientologe hat Kontakte zu beiden Gruppen,

   ist zurückhaltend und will was rausfinden & anhängen...

 

...das nennt man PARANOIA...

         ...solange man gut weg-schaut !!

 

Und wenn der Essener eins immer besonders schon gut konnte...

...dann war es gut aufpassen & DOKUMENTIEREN..DOKUMENTIEREN.

(Über diesen Zeitraum kann es nur 1 (-2 ) Person(-en) gewesen sein-

denn zielgerichtet im Team arbeiten können diese Flachen nunmal nicht)

Merke:   Personen sind austauschbar. Auch R.K. aus E. -Ke

 

 

 

aktuellster Eintrag sonst immer   " unten"

so-9.8.2015

ralf steht am banhof mit kaffeebecher-

ein mann anfang 30 geht an ihm vorbei und versucht ralf zu erschrecken

indem er aus 40cm entfernung ein "huh" austösst

und sofort in ein taxi steigt. es war natürlich ein polizist in zivil-

die kann man gut erkennen,

zumal an diesem tag aufgrund eines fussballspiels

ein grosses aufgebot, auch aus anderen städten, anwesend war.

sicher, er wird mich wohl verwechselt haben.

aber hier sehen wir das verhalten dieser spezies,

die zuverlässig nach mcdonalds-nacht-transfetten

und kantinenessen riechen.

 

BratBirnige Neid-Bullenschweine erkennt man eben-

am Geruch und am Verhalten. (-BratBirnig heisst Trans-Fette)

Diese Leute sind so dumm, sodass eine Teilnahme

am STrassenVerkehr eigentlich  schon unverantwortlich ist;

aber man geht noch einen Schritt weiter- man hängt ihnen noch einen Colt an den Gürtel und versorgt sie Lebenslänglich unabhängig von Verhalten,

Leistung und Fähigkeit.

Die älteren, zum Teil fähigen "Kollegen" schauen verschämt weg. Sie sind dadurch ebenso beteiligt durch Unterlassung** und setzen die Frührente

um...um..um...während der Kollege ungehindert sein Unwesen weiterhin betreibten kann.

 

Millionen

(ca.2,5-3,5Mio.) müsste ein Selbständiger haben um nach 35Jahren auch nur

1.500 plus Inflation als Rente zu bekommen. Diese verwöhnten BratBirnen

..verwöhnten BratBirnen erhalten vom Staat Millionen dafür jedem

redlichen Bürger einfach nur auf die Eier zu gehen-

die sie selbst nicht haben;  aber dafür dicke Arme und rausguck-Tattoos...

-----------------------------------------

(**=die im BallungsGebiet schnell bis zum "ExistenzVerlust &

     Bedrohung an Leib und Leben"  für den Betroffenen eskalieren kann

      bzw. relativ sicher werden wird; (Heimtücke + Vorsatz= N))

-------------------------------------------------------------------

 

 

27.06.2015-

am wisthoffweg sollen einbrecher durch ein flurfenster auf kipp

hereingekommen sein. dann waren sie aber schlank. spuren, z.b. fingerabdrücke

auf schraubendreher usw. "gab es nicht". aber die täter häufiger da und müssen

sehr mutig gewesen sein:

ein manchaster terrier-mischling ist im hause. zu 79%meine halbschwester dabei.

meine schwester war nict in urlaub. kein normaler mensch kann das riskieren.

so-einfach-ist-das

und meine anderen anzeigen wurden nicht verfolgt-

damit ja kein beamter mit mir sprechen musste.  das mit dem terrier konnte die

spurensicherung nämlich nicht wissen. der ist nämlich quasi immer da.

 

21.06.2015-

Sonntag-RückseiteHBF-Treppe-RaucherPause-18h15

Ein Mann, ca.1,87m/Jhrg.1961, schlank, grauerHaarschimmer-volles-längeres Haar,

gut aussehend,  guckt- geht mit seinem Hund vorbei- kommt zurück- guckt- nickt mir zu-

ich nicke zurück-

er kommt und ich sage:"Hallo-ich bin es nicht"

Er nimmt die Brille ab und kommt auf 60cm heran und schüttelt mit dem Kopf-

Ich sage: "Für wen hältst Du mich?"

Er: " Mein NamensGedächniss ist nicht so...er kommt aus Hattingen"

Ich: "Man hat mir gesagt Kupferdreh" Er:" Ja, Fahrtrichtung Hattingen-Kupferdreh".

Verabschiedung. aktuelles Foto folgt.

------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------

(  BilderGalerie/ Qualität wird noch verbessert bzw.

der Text evtl. etwas ausformuliert; siehe Fotos "unten")

 

Fakten und Daten zur Verwechslung meiner Person:

 

1) die Person ist ca. 1,76m groß und sehr schlank und muss eine ähnliche

Körpersprache wie ich haben

2)die Person hat sich sehr viel auf Bahnhöfen aufgehalten bzw.

ist insbesondere in Essen und Dortmund bekannt

3) aus 10 - 20 m muss die Ähnlichkeit sehr hoch sein/ näher nimmt sie ab

4) die Person wird mit freundlichem Respekt in Essen am Bahnhof per Handschlag

von einem gepflegten Mann mittleren Alters per Handschlag begrüsst- da war die Verwechslung zum ersten mal 100% sicher. Dies liegt ca. 3 Jahre zurück. Die Frage für wen er mich denn halte beantwortete er nicht .

5) --

6) bei manchen Leuten löst diese Person "Panik/Angst" aus

7) die Person ist sehr wahrscheinlich deutscher oder osteuropäischer Nationalität

8) die Person ist der Polizei eher nicht ganz unbekannt.

9) die Person hat irgendetwas "zu sagen"

10) manche Drogenleute reagieren mit Unsicherheit

11) manche "Lonsdaler" scheinen die Person zu kennen bzw. suchen seine Nähe

12) obwohl ich seit 4 Jahren nur ca. 4 Stunden täglich schlafe und viel Zeit in

der Nähe des Bahnhofs verbringe ist mir die Person nie begegnet-

das ist sehr verdächtig, denn im Gefängniss kann die Person eigentlich nicht sein.

13) in Dortmund reagierte ein Russe völlig auffällig- als würde die Person gesucht. Er begann während er mich immer wieder ansah ansah zu telefonieren-

als ob er mich beschreiben würde.(ca. DEZ 2011/ Foto-05-folgt)

14) in meinem schwarzen Mitzubishi-Eclipse wurde ich ca. 30X angehalten, sodass

ich späterhin meinen Namen auf des Auto schrieb. Ein Zuhälter fährt meiner

Meinung nach ebenfalls einen schwarzen Eclipse. Auf die Frage ob man mich denn

nicht vielleicht verwechseln würde rutschte einem jungen Beamten in Abwesenheit seines älteren Kollegen die Frage heraus:

"Haben Sie mit Drogen zu tun?"

15) ---

16) die Menschen die diese Person begrüssen möchten sind keine Kriminellen

17) ---

18) unlängst, gegen abend/nacht näherte sich von hinten links einer der

sogenannten"wenn angetrunken Randale-Halbstarken"; sein Kollege hielt ihn

am Arm zurück und sagte:"Bei dem nicht der haut hier alle weg".

(Dies kann er bei mir dort nicht gesehen haben)

19) insbesondere mit 2 völlig unterschiedlichen Frisuren scheint die Ähnlichkeit

am höchsten zu sein. (Photos von mir mit diesen Frisuren kommen noch)

20) Als sich eine Frau bei mir entschuldigte dass sie mich "heey" begrüsst hatte

aber von nahem dann sah, dass ich nicht ihr Kollege war entschied ich mich sofort Photos aus ihrer Perspektive machen zu lassen. Es war eine junge Frau von ca. 30 Jahren mit einem 4-jährigen Kind. Um sie nirgendwo mit hineinzuziehen fragte ich nicht nach dem Namen des Kollegen.

Dies geschah Anfang Juni 2012/ E-HBF. Foto 1.1 - Foto 1.3-da war es dann genug-

21) Am DON den 27.07.2012, es war noch hell, näherte sich mir von vorne links ein Mann

anfang 30, ca. 1,82 gross, sehr schlank, Bierflasche in der Hand, leicht angetrungen aber aufrecht und nicht wankend gehend bzw. noch deutlich sprechend. Er schien dort

irgendwie hinzugehören. Er sagte mindestens 2 mal "Lauf Mörder lauf- Du Mörder lauf..." Ich verzog keine Miene und tat so als ob es sich um eine Verwechslung handelt oder ich nicht richtig gehört hätte. Die Distanz war abnehmend von ca. 7m bis runter auf 2,50 m. Er machte keine anstalten anzugreifen und folgte mir nicht.

Somit steht eigentlich ( siehe 13)) fest, dass die Person am Dortmunder HBF einigen Leuten sehr bekannt ist. Ich trug eine ganz andere Frisur als bei 13). Heute: Foto-04-.

Am 15.März 2013 stieg ich aus der U-18 um ca. 21h aus. Der einsteigende Mann

rempelte mich "betont leicht" an und murmelte "verpiss dich ...?...". Er schien die Person

gut zu kennen. Er war ca. 1,8m gross bei 83kg, sehr blass mit MaschinenSchnitt.

Sein Kopf hat anscheinend sehr lange keine Sonne gesehen. In diesen Kreisen scheint

die Person sehr bekannt zu sein- aber Ärger will man wohl eher nicht haben/kriegen.

Vielleicht hat die Person mit der ich verwechselt werde im Knast  jemanden totgeschlagen.

 Beim nächsten mal lasse ich die Schulter mal stehen.

foto-04-
foto-1.1-
foto-1.2-
foto-05-
foto-1.3-

Diese Verwechslung zu beweisen bzw. zu erfragen mit wem man mich

verwechselt ist kein grosses Problem-    ich muss ja nur fragen.

Interessant ist aber

wer mich denn sonst evtl. noch verwechselt hat bzw. haben könnte.

xxx

Dies ist nicht so einfach zu ermitteln bzw. nicht zu beweisen,

genausowenig wie meine zugegebenermaßen gewagte These,

dass Herr Jürgen Bartsch* * seinerzeit mit sehr hoher (-ca. 72%)

Wahrscheinlich einen Komplizen hatte-  also kein Einzeltäter war...

Ke-03.08.2012xxx.


 

* * Wikipedia steht zwar, dass J.Bartsch ein adoptiert wurde aber dadurch

ist der leibliche Vater im Prinzip ebenso verschleiert wie die Frage was die

leibliche Mutter während der Schwangerschaft alles "getan & gelassen" hat-

insbesondere wären hier Alkohol, Drogen und Medikamente interessant.

Denn die Natur wiederholt sich nie. Ausser sie wird GenManipuliert. Wir alle

kennen das Beispiel Kontergan und die Warnungen vor Inzest. Aber wir sind

alle zu beschäftigt damit Dinge zu fressen und zu kaufen die uns schaden...

q.e.d.

(Nachtrag vom 27.09.2012)

 

 

Es hat sich für mich geklärt mit wem man mich verwechselt hat.

Dies ändert ab sofort meine Sichtweise & Verhalten bei zukünftigen

Übergriffen oder ähnlichen Delikten gegen meine Person. 27.07.2013-Ke

 

 

 

 

Montag-02.09.2013

Essen-HBF. Von der gegenüberliegenden Ampel an bis nach STARBUCKS,

>

Rufe und Provokationen von hinten.

Eine Person die mich " vertraulich" anrief-

kein Penner; ein ca. 53-jähriger "SzeneTyp" mit längeren grauen Haaren.

Ich hatte leider keine 5 Minuten Zeit. Ins Starbucks folgte er mir nicht.

Meine Optik war ca. wie auf Photo 1.2/  kein Mantel sondern Strickjacke

und kurze Jeans mit Stulpen, (-kein Foto)

Ob mit langen oder recht kurzen Haaren finden "brisante" , gleichklingende

Verwechslungen statt. Das ist sehr merkwürdig. Die Ähnlichkeit muss also sehr gross sein.

02.09.2013-Ke

In der letzten Woche wieder 2 " Begrüssungen" in Essen auf der Strasse-

1mal sogar mit Überquerung der Hindenburgstrasse zum Grusse.

Die Frau hat einen Namen gesagt- ich habe mir ihn nichtmal gemerkt.

4.10.2013-Ke

Etwas merkwürdig, ich will nicht sagen " störend" ist, dass häufiger

Hamburger Unter- bzw. HalbweltMänner, die sich wohl häufiger in Essen treffen,

sich vertraut in meine Nähe begeben oder freudig aus ihren Fahrzeugen grüssen.

Für R.Weller (- 1,78 / 62kg) können sie mich aufgrund meiner Haarfarbe

eigentlich nicht halten. >26.10.2013<

Auffällig in der letzten KW

war ein Mann, ca. 34/ 1,81/ 84, der mir ohne seinen " KIMBO-SLICE-BART"

vom Sehen her bekannt bzw. mit hoher Wahrscheinlichkeit ein entlassener

Prisoner ist, der mich am HBF&Limbecker genau ansah und innerhalb von

70Sekunden verschwand. Er ist der Polizei bzw. einigen Beamten bekannt.

Ich war vor ca. 3 Jahren Zeuge einer PersonenStreife in der FussgängerZone.

10.11.2013-Ke

18.11.2013-

Beim MorgenKaffee auf der Terasse:

2 junge Manner, ca. 27-32Jhre alt, gehen links von mir vorbei-

einer dreht um und grüsst mich (-leicht fragend) Martin?-

Ich sehe ihn frontal an und er hebt die Hand während ich sage:

>> " Ich bin nicht Martin".

Wir lachen höflich und sie ziehen weiter in Richtung VaPianO.-Ke

 

10.Feb-2014

                                 Limbecker-Center>

tippen auf rechte Schulter- links überholen - freudiges grüssen>

diesmal grüsste ich freudlich (-verbal)  zurück;

obwohl ich den Mann noch nie gesehen habe. Er hat es nicht gemerkt.

Ich trug, so wie es im Nachtleben/ Halbwelt sinnvoll ist,

eine blaue Brille mit " GolfVerlaufsTönung".

 

 

Wenn man so oft verwechselt wird sollte man vielleicht

das Aussehen drastisch verändern.  (-20.02.2014-Ke)

Möglicherweise sogar

durch eine markantere Frisur.(-20.03.2014)

Mittwoch, 16.April2014- And again:

unten am Limbecker beim Rauchen.

Ein Mann von rechts oben geht vorbei und merkt nicht dass ich merke,

dass er mich " erkannt" hat. (-Ende 30, 93kg, 1,83, helle Haut, lädierte Nase-

also das Modell " starker Ex-Knacki"/ Unterwelt- nicht mehr Halbwelt) Er war sich

wohl nicht so ganz sicher. Ein paar Minuten später kommt er von unten

aus der U-Bahn nochmal schauen. Er steckt sich eine Zigarette an. Als ich

den Kopf etwas bewege zuckt er leicht und verschwindet.

Ob der junge Mann, der MIR auffiel, ein Zivil-Polizist war-

weiss ich nicht. Er war dann auch weg. Die Polizei braucht nur in meiner

Nähe zu bleiben und schauen wer sich plötzlich für mich interessiert...

>> >  Lockvogel ohne Bezahlung.

Diese superstarken weissen KIMBO-SLICE Typen fangen an mir auf die

Nerven zu gehen. An Banhöfen will man ja mal nichts sagen.

Aber ZigarettenPause ist ZigarettenPause. Ich bin 30kg leichter als diese

Glotzer. Aber auch 30 mal so schnell bzw. so schnell wieder oben.

Ich habe mit quasi 50 LebensJahren langsam die Schnauze voll.

Kleidung: Schwarze LederJacke, helle BlueJeans, Kappe, BowlingTrolley.

schwarzes Hemd, graue Krawatte. schwarze NaturKautschuk-Schuhe.Fotos genug.

Es sit auffällig, dass sowohl die Unterwelt alsauch die Polizei -unerfreut, unsicher

bis ängstlich reagiert- incl. Beschimpfungen.

Jedoch normale, super-bürgerliche Mittelschichtler diesen Mann immer sehr

freundlich grüssen. Da stimmt doch wohl was nicht... (-Ke16.04.2014)

Same day. 2 hours later.

Theaterplatz-Essen. EIn Mann, der mir seit ca. 10 Tagen auffällt, bzw. den ich am

Banhof schon 1 mal "erwischt" habe, geht an meinem Tisch vorbei und spricht

zu sich selbst: " Das gibt´s doch nicht".

Doch das gibts. 1,77m, 82 kg, dickes Haar mit " bitte Ohren halb frei-Schnitt" -

er hat eine grosse Ähnlichkeit mit einem Mann der nur knapp vor ca. 22Jahren

in der Spielbank Hohensyburg an einer " internen Durchleuchtung"  meinerseits

vorbeigekommen ist. Er hat sich recht gut im Griff. Aber er fällt auf weil er hier

wie dort " anders" ist. Ob er mich nun heute wirklich meinte-

oder sich über den lautsingenden Farbigen geäussert hat,

oder es in Hohensyburg auch schon war spielt keine grosse Rolle mehr für mich;

es ist die "EselsBrücke" immer ein Nasenloch in Bochum zu haben. (-PSV-Schach)

(Ke-16.04.2014-II)

Ein Strassenfürst mit guten Stammkunden-

so in etwa muss der Doppelgänger sein. Ich bin einfach mal in der Rolle geblieben.

4 Haltestellen & 1 mal zurückgrüssen.

Ich antwortete in der Strassenbahn einfach "unverfänglich/belanglos";

derjenige der mich verwechselte gab ordentlich Bericht ab und stieg aus.

Aus dem Restaurant am Tisch wurde ich gegrüsst-

so wie ein zufriedener Kunde einen GeschäftsPartner grüsst. Mein Doppelgänger

scheint etwas zu erledigen, zu vermitteln oder zu verkaufen womit eine

sympatische gehobene Mittelschicht zufrieden ist. Oder er ist ein " PolizeiSpitzel".

-Allerdings in AnführungsStrichen.

Ich könnte sogar in seine Rolle schlüpfen und mal sehen ob ich die Kunden

auch zufriedenstellen kann. Nach dem koruppten Desaster mit Banken, Polizei,

Anwälten, Richtern, Rathaus, Familie & JobCenter ist mein Schaden so hoch dass

ich sehr (-sehr/sehr)  lange kassieren kann bis der Schaden ausgeglichen ist.

SA-April-26.-Ke.

>>Aber dafür weiss ich jetzt wie man aus einem Redlichen einen Verbrecher macht...

denn- was bleibt wenn alle Wege zugemacht werden? Diese Vorgehensweise macht

nur Sinn falls man einem Verbrecher nichts beweisen kann und ihn dadurch nötigt

eine beweisbare Straftat zu begehen.

(Aber wer handelt schon so sinnvoll in dieser Stadt)   SA-April-26.-Ke.

Vorige Woche spricht

mich am Bahnhof eine Frau in einer osteuropäischen Sprache an.

Eine unauffällige Frau. Sie erzählt mir eine Geschichte (-eher nicht polnisch)

ich antworte auf Englisch und sie geht. Sie hat mich wohl für irgendjemanden

gehalten den sie kennt.

Ich habe mir ein Bärtchen wachsen lassen.

Sa-Juni-14. 2014/ 1 Tag vor WM-Endspiel.

Jetzt

sehe ich aus wie ein "Biker-Outlaw"-

so bin ich auch behandelt worden. (-evtl. Nobler DrogenDealer)

Ein KaffeehausKontakt nannte mir sogar den Stadtteil wo sich mein

(-Zitat) Doppelgänger befindet. Unaufgefordert, da er mich verwechselte.

In anbetracht des langen Zeitraums (-ca. 5Jahre) und der sehr verschiedenen

Erscheinungbilder meiner Person ist eine durchgängige Verwechslung durch

die Behörden als AUSREDE einzustufen. Denn so dämlich kann niemand sein.

Ke-

13.09.2014

 

 

12.11.2014-

Ich glaube nicht

an eine durchgängige Verwechslung. Ich glaube eher an

dumm-dreiste Habgier und Neid eines PillenSchleim-durchzogenen

Alki- Freund&Helfers bzw. einen Freund/AnwaltsFreund-Anzeigen=

Verschwindenlasser eines Freund und Helfers beim HändeWaschenHelfen.

Ich glaube das was ich sehe. Alles ist Zahl.

 

 

21.06.2015-

Sonntag-RückseiteHBF-Treppe-RaucherPause-18h15

Ein Mann, ca.1,87m/Jhrg.1961, schlank, grauerHaarschimmer-volles-längeres Haar,

gut aussehend,  guckt- geht mit seinem Hund vorbei- kommt zurück- guckt- nickt mir zu-

ich nicke zurück-

er kommt und ich sage:"Hallo-ich bin es nicht"

Er nimmt die Brille ab und kommt auf 60cm heran und schüttelt mit dem Kopf-

Ich sage: "Für wen hältst Du mich?"

Er: " Mein NamensGedächniss ist nicht so...er kommt aus Hattingen"

Ich: "Man hat mir gesagt Kupferdreh" Er:" Ja, Fahrtrichtung Hattingen-Kupferdreh".

Verabschiedung. aktuelles Foto folgt.

------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------