Ob man hier Eid oder Gelöbniss als Begriff verwendet ist einerlei.

 

Der Anwalt & der Arzt, beide durch NumerusClausus clever selektiert,

haben letztlich die Bundesrepublik Deutschland zerstört, da sie eine

Art DIPLOMARTENPASS im Falle von Mord, Totschlag oder Betrug besitzen.

 

Der Anwalt benötigt natürlich Pillen vom Kollegen Arzt. Sonst würde er

vor Angst durchdrehen bei dem was er mit seinen Klienten veranstaltet.

Der Arzt hilft ja nur.

Die Angstzustände und StressSymptome des Anwälte sind ja REAL.

Natürlich bedanken sich die Anwälte dann bei den Ärzten durch "gute Arbeit"

und Einigkeit. Falls sich mal jemand über eine Verwechslung

bei einer Amputation beschwert. (o.ä.)

(Kunst kommt von Können, deswegen benutze ich den Begriff " KunstFehler" nicht.)


Woher letztlich die Gelder bzw. Renten dieser Leute herkommen interessiert

doch niemanden. Belangen kann man diese BerufsGruppen in Germany nicht-

bzw.

noch nicht!

In ca. 5 -7 Jahren werden wir aber Rahmenbedingungen haben die denen der USA

sehr ähnlich sind. Dann sieht es anders aus. Mal schauen wer dann plötzlich

schon 2 Jahre vorher mit der verdienten "FrühRente" über alle Berge ist.

Bis dahin kann man sich nur wehren indem man diese Leute von Hand

im Affekt totschlägt und auf  "überzogene Notwehr" plädiert.  Das klappt dann!!

Denn die Strafverteidiger haben in der Regel den EID bzw. das Gelöbniss begriffen.