21.01.2011 Schluck-Impfung ist süß, Kinder-Lähmung ist grausam.

 

Wohl wahr...Wohl wahr,

jedoch. dass die beiden ca. 1970 in den Medien beworbenen Tatsachen

nichts miteinander zu tun hatten.

Gar nichts.

Außer, dass die SchluckImpfung mit einem Stück-sChen Würfelzucker

gegeben wurde, sodass derjenige der sich nicht artig 2 mal pro Tag die

Zähne geputzt hat schon im Vorschulalter eine AmalgamFüllung in die

MilchZähne bekam- aus erzieherischen Gründen versteht sich!

So hart wurde die Jugend von den graumellierten Zahnärzten früher

hierzulande "rangenommen". Es wurde genug Werbung für ZahnPasta

gemacht- und die sollte doch nicht umsonst sein.

KinderzahnCreme mit dem passenden Namen "Blendie"...

Von sehr langer Hand wurde da schon das KopfSchmerzMittel für die

Haus-Apotheke vorbereitet. Diese ZahnÄrzte wird niemand mehr zur

Rechenschaft ziehen können, denn sie wären jetzt ca. 103 Jahre alt-

da hätte man doch wohl eher Verständniss oder Mitleid- Oder nicht?

 

XXX


22.01.2012 Die Migranten brauchen Mut zur Integration und die Deutschen

sollen Neugierde für andere Kulturen entwickeln.

So spricht die Kanzlerin zu ihrem Volk -in der BILD-  und ich stimme ihr zu...


Nehmen wir zum Beispiel die japanische Kultur-

dort wird die Jugend gefödert aber auch gefordert.

Das Schriftzeichen oben bedeutet " R E I K I ".


Ein einfaches uraltes japanisches Wort. Das Schriftzeichen besteht aus insgesamt

ca. 30 Strichen. Wer davon über 600 beherrscht hat schon automatisch ein Mindestmaß

an KonzentrationsFähigkeit verwirklicht.

Wobei japanische Kinder in der Schule alle das gleiche Mittagessen erhalten.

Es wird Gemüse mit Reis gereicht. Diese Kultur macht zurecht "neugierieg".


( Reiki ist übrigens eine 2.000 Jahre alte Methode zur Entspannung und Heilung.

Sie kann mit jeder Therapieform kombiniert werden. Einzig ist darauf zu achten,

dass man während der Behandlung kein Metall am Körper trägt, da dies den

Energiefluss im menschlichenKörper empfindlich stören kann. Die Japaner

unterscheiden 7 Arten der LebensEnergie. Diese sollen durch den entspannten

Zustand und die Reiki-Kraft  harmonisiert werden. Jeder kann diese einfache

Technik erlernen und bei sich selbst ausprobieren. Interessante Kultur...)

XXX

 


26.01.2012 Laut BILD klagen jetzt die Ärzte die KrankenKassen an, dass die

Bürokratie wichtige Behandlungen verhindern würde. Ich glaube eher, dass

die Kassen den Doktoren das Betrügen erschweren und den Bürger vor

"Behandlungen" schützen möchten...

 

...denn: "Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen."


Diese Ärzte verschweigen welche Kosten ihre "Behandlungen" verursachen.

Sie machen Menschen krank, erfinden dann Namen für diese Krankheit, um

demjenigen danach mit chemischen Drogen -langsam aber sicher- über 30 Jahre

"den Rest zu geben" während sie vorne, hinten und doppelt kassieren.

Ganz einfach-

wer nicht absichtlich wegguckt sieht es doch sofort.

Die einzige Behandlung die mir für diese Herren einfällt, und die kann sogar heilen,

ist diese Herren von 20 LederSchwulen durchficken, teeren, federn und aus der Stadt

treiben zu lassen. Vielleicht verstehen sie dann den Eid des Hippokrates....

 

Noch meinen manche Menschen, dass ich zu stark polarisiere. Die heute 25-jährigen

werden mir in 25-35 Jahren zustimmen. Aber dann sind die Herren Kollegen schon

in der "VerbandsRente". Und werden sagen:"Ich war doch nur ein Opfer des Systems..."

Und wer immer noch meint, dass ich zu stark polarisiere dem sei gesagt, dass dies

die selben Herren Doktoren und Psychologen sind, die jemanden der ein Kind 

schändet und anschliessend zerstückelt, als krank bezeichnen und späterhin als

"geheilt" entlassen- damit er rückfällig wird.

Diese Arbeit findet auf einem "Gradienten" statt;

Es fängt an mit den Phantasie-Diagnosen "BurnOut, Depression, Diabetis usw." um

dann in Psychologischen Gutachten zu münden die den gleichen Realitätsgehalt

aufweisen wie der Werbeslogan der bekanntesten Fast-Food-Kette. ...ist einfach gut-

...bei mir schon lange-lange.


Medicus curat, natura sanat.

 Dieser Satz-Satz  war schon richtig als noch die

Schamanen trommelten und kann bzw. wird sich niemals ändern...ändern.



XXX

 

 

27.01.2012 GOETHE war gut- Mann der konnte reimen! Als ich heute morgen

bei einer Tasse NesKaffee saß stiess ich auf folgende Zeilen...

 

Selige Sehnsucht

 

Sag es niemand, nur den Weisen,

weil die Menge gleich verhöhnet:

Das Lebendge will ich preisen,

Das nach Flammentod sich sehnet.

 

In der Liebesnächte Kühlung,

Die dich zeugte, da du zeugtest,

Überfällt dich fremde Fühlung,

Wenn die stille Kerze leuchtet.

 

Nicht mehr bleibest du umfangen

In der Finsterniss Beschattung,

Und dich reißet neu Verlangen-

Auf zu höherer Begattung.

 

Keine Ferne macht dich schwierig,

Kommst geflogen und gebannt,

Und zuletzt des Lichts begierig,

Bist du Schmetterling verbrannt.

 

Und solang du das nicht hast,

Dieses Stirb und Werde!

Bist du nur ein trüber Gast

Auf der dunklen Erde.

 

Natürlich spricht Goethe hier über Meditation. 

( Die einzige Möglichkeit wenn echte Kommunikation unmöglicher wird denn je.

Bestenfalls kann man noch durch Gesang ins Unterbewusstsein vordringen.)

Glaubt nur wieder keiner- genau wie das mit dem Brot...

 

 

XXX

 

29.01.2012 Der berühmte und oft zitierte Philosoph " de la-Otze" stellte eines Tages

zutreffender- und für so manchen ermunternder Weise fest, dass selbst die 

längste Reise mit dem ersten Schritt beginnt. Deswegen ist es von großem

Vorteil das Ziel bzw. den letzten Schritt zu kennen bevor man losgeht...

 

Eigentlich - normalerweise - quasi bis hierhin logisch.

 

Ein gutes Beispiel ist die PsychoLogie. Sigmund Freud war ein begnadeter

Heiler und schrieb etwas auf. Darauf berufen sich jetzt viele Menschen. Unter

anderem nennt unser GesundhheitsSystem immer wieder diesen Namen.

Der arme Herr Freud kann sich aber nicht mehr dagegen wehren.

 

Die Psychologie beginnt da, wo man eine Befindlichkeit als "Depression"

benennt und Gespräche und Psychoharmaka verordnet. In Wirklichkeit fehlen

meistens Aminosäuren, Mineralien, B-Vitamine, AntiOxidantien, Bewegung,

SauerStoff und häufig ist der Darm "zu".


Wenn man aber die EndausbauStufe dieser psychologischen Lehre betrachtet,

nämlich dass eben diese selbe BerufsGruppe jemanden der ein kleines Kind

vergewaltigt und zerstückelt hat durchaus immer wieder z.B. nach 10 Jahren

als "geheilt" entlässt und dieser dann die Tat wiederholt, dass diese Lehre

nichts als eine GeldBeschaffungsMassnahme der PharmaIndustrie ist und

somit auch schon der erste Schritt aus logischen Gründen zu vermeiden ist.


-Ganz einfach-


Herr Laotse kannte sich gut aus:

immer damit rechnen, dass Wünsche sich erfüllen und man Ziele erreicht.

Dann überlegt man sich wenn man losgeht wo man evtl.  ankommen könnte.

 

 

XXX

 

31.01.2012 Der Arztberuf ist mittlerweile als "parasitär" zu bezeichnen. Zu

über 90% richten diese Leute Schäden an die vorher nicht da waren-

dies wird nicht durch die 10% Hilfe bei Unfall, Operation usw. aufgewogen...

 

Ich behaupte,

dass ein Mensch, der wie in dem von mir vorgestellten Yoga-Sadhana

GermanZenYoga vorgeht fast niemals einen Arzt benötigt-

die Kernpunkte sind:

 

Wecken der somatischen Intellgenz durch FussMärsche, Körperpflege

und gründlichstes kauen. Bei den FussMärschen wird eine

"GangbildVeränderung"  angestrebt indem man versucht die Absätze

vorne abzulaufen.

Die Ausnahme bilden die Zahnärzte, die durch ihre Art der Behandlung

jegliche weitere gesundheitliche Beeinträchtigung  für die anderen Ärzte

vorbereiten. Versteckte Zucker führen irgendwann zum Zahnarzt-

und dann ist es "GlücksSache" für ein Kind bzw. Teen an wen er gerät.

Klug gemacht von den Pharma-Konzernen-

denn jeder kennt Zahnschmerz und keiner will ihn haben.

Lebens-Klug ja, aber keineswegs weise, denn wer verletzt

und tötet muss mit den wenigen Überlebenden rechnen...rechnen.

Denn wir sprechen hier nicht nur über den heimtückischsten Betrug

bzw. die hinterlistigste Folter der Menschheitsgeschichte sondern auch,

wenn man genauer hinsieht, über MainEid und MassenMord in Zeitlupe.

Die Politik hat dies zugelassen bzw. durch Annahme von LobbyGeldern

zur Wahlkampffinanzierung im Prinzip diese Entwicklung gefördert.

Meine Generation war zu keinem Zeitpunkt Entscheidungträger. Zu alt

um sich dumm zu stellen, und zu jung um  wirklich Einfluss zu nehmen.

-Es ist kaum noch möglich diese Art der Politik verbal zu kommentieren-

Der Ursprung des Kölner/Düssseldorfer-Karnevals wird mir immer klarer...& klarer.

 

XXX

 

15.02.2012 80.000 Gehirnschrittmacher bereiten "psychische" Probleme, stand

heute in der Süd-Deutschen-Zeitung. Ich schlage als GehirnSchrittmacher BÜCHER & FussMärsche vor. Aber noch besser hat mir diese Woche das Photo von Sarah Kane

im aktuellen Spiegel gefallen. SelbstMord mit 28 Jahren in der Psychatrie...

 

Wer dieses Photo sieht und etwas Erfahrung mit dem Lesen von Körpern & Händen

hat, z.B. ein Ayurveda Mann/Frau, der wird sofort erkennen, dass dieses DOSHA 

niemals ohne Fremdeinwirkung- dazu zählen natürlich auch >100 PsychoPharmaka

oder GehirnSchrittMacher, einen Selbstmord begehen würde.

"Aber das ist doch nicht unser Problem was hinter geschlossenen Türen mit

Medikamenten und wehrlosen Patienten angestellt wird.- Das gibt´s doch in

Deutschland nicht.-"...immer schön weckgucken. Bis der böse Wolf kommt...

 

XXX

 

28.02.2012 "Und wäre das Auge nicht ´sonnenhaft´, so könnte der Mensch die 

Sonne nicht sehen." So spricht J.W.v. Goethe. Tief erkennend und fast schon

lebens-bejahend positiv. Aber was ist der Umkehrschluss dieser Wahrheit?...

 

Ganz einfach: Jedes Individuum kann nur Dinge wahrnehmen zu denen eine

sogenannte "Resonanz" besteht. Zum Beispiel kann ein krankhafter EGO-Mane

wie dieser Politiker Herr G.Schröder seinen Nächsten nicht als sich selbst

wahrnehmen, da er gänzlich von der Täuschung der totalen Trennung

aufgezogen worden ist; zumindest nachdem er an seinem Ziel war.


Und hier liegt die Gefahr  die von schlechter Kommunikation ausgeht. Die Lüge,

die zum sogenannten Erfolg führen soll kann, wenn man sie als ALIBI oder

Missverständniss rückwirkend verkaufen kann, bis ins uferlose fortgesetzt werden.

Das beste ALIBI in Deutschland ist neben der  vorgetäuschten "Altersgebrechlichkeit"

immer noch die gute alte KRANKHEIT. Damit kann sogar jemand ein Alibi erhalten

der mehrere Kinder zerstückelt und vergewaltigt hat.-Kaum zu glauben.

Wenn Goethe noch leben würde wäre seine Meinung dazu sicher inreressant;

-denn:


natürlich war der KinderSchänder und auch der Politiker in dem Moment der Tat

"krank"- sonst hätte er diese ja gar nicht begehen können- aber die

Wahrscheinlichkeit, dass wenn zum nächsten mal der entsprechende "Knopf"

gedrückt wird -hier MachtGeilheit & Sexuelles Verlangen"- sich nochmal so

zu verhalten ist doch wesentlich höher als bei einer Person die keinerlei

RESONANZ zu dieser Art Verhalten hat.

Zumindest habe ich Goethe so verstanden-verstanden.

Aber ich setze ja auch stets meine Kraft für das Gute ein...ein.

 

XXX

 

03.03.2012 Der FOCUS weißt uns diese Woche wieder mal schonungslos auf

Fakten hin- ERFOLG hat derjenige der FEHLER zugibt. Auf lange Sicht, versteht sich.

Psychologen untermauern mit Hinweisen auf amerikanische Religionen...

 

...diese sensationelle neue These.


Aber es stimmt. SCIENTOLOGIE weiss durch die Schriften des L.Ron Hubbard,

dass der Mensch der einen Fehler nicht zugibt diesen permanent wiederholt

um die Richtigkeit seines Handelns quasi damit zu ´beweisen´.

Die Scientologen nennen es "OVERT-ZieheN" im sogenannten  AUDITING.

Hier ersetzt die "NomenKlatur" den "Schutz-Akzent" des Türken, Persers etc.

( AUDITING = lat. audire = hören; da hört jemand zu- für 500 je Stunde versteht sich)

DIe BEICHTE bei einem christlichen Pfarrer ist übrigens kostenlos, was die Düssel-

dorfer natürlich nicht wissen konnten, und erfüllt seit über 1.000 Jahren diesen Zweck.

Und der heiligt doch bekanntlich die Mittel. Denken vielleicht die Scientologen...

 

Der FOCUS kommt mit diesem Aufruf zu spät, denn der entscheidende Punkt

ist, dass der Fehler das "Überleben im Wohlergehen" in Deutschland gar

nicht mehr negativ beeinflusst. Im Gegenteil-Gegenteil!


Politik, Pharma- und AutoLobby haben es durch enorme Geldmittel geschafft

den letzten Funken gesunden Menschenverstands auszuschalten. Denn

die Kombination nicht zu Fuss zu gehen und gleichzeitig Pillen einzuwerfen

die eine komplette Wahrnehmung der Realität unmöglich machen wird ebenso

dafür sorgen, dass der ManipulationsVersuch über das Medium FOCUS nun

fehlschlagen wird. Denn jetzt die selben LOBBYS die an der Zufügung des

Schadens verdient haben dafür zu bezahlen, dass der Schaden nicht weiter

fortschreitet ist wahrscheinlich selbst dem Fussball-Deutschen zu blöd-blöd.


Die LOBBYisten leben auf dem selben Planeten deren LUFT & WASSER sie

durch ihre Dummheit und blinde Gier  verpestet haben.

So sollen sie doch dann auch die Früchte ihrer Arbeit auskosten dürfen

und mit den Opfern zusammen dahinvegitierend untergehen-

oder noch besser: Den Ärzten in die Hände fallen. Dann dauerts länger.

Schönen guten Abend aus Düsseldorf am Rhein - am Rhein...

 

XXX

 

03.03.2012-2 Liebevolle Eltern raten ihren Kindern in Deutschland neuerdings

zu 3 Dingen: 1.) Hauptschulabschluss mit NotenDurchschnitt 2,8 - 3,4

2.) Einüben des einseitigen leicht nach oben gerichteten SilberBlicks

3.) Bewerbung bei der städtischen MüllAbfuhr bzw. im öffentlichen Dienst...

 

...Dann sind die Kinder immer auf der "sicheren Seite".

Zwar ist das offizielle Einkommen während der ErwerbsZeit relativ gering, aber

im Rentenbezug wäre ein 2-stelliger MillionenBetrag an Vermögen erforderlich

um im Alter eine solche Versorgung sicher zu erreichen.

Hinzukommt, dass die Eltern ja dieses Gehalt einfach um 1.500,- mtl. aufstocken

können. Falls sie der richtigen BerufsGruppe oder Erbengeneration angehören

ist dies kein grosses Problem; somit erhielten dann auch die Eltern ein "Alibi"

für ihr tun. "Wegen der Kinder" oder ich bin nunmal "FamilienVater" usw.

Alles enorme Vorteile. Nur bitte gehen Sie nicht mit dem Christopher Lambert

Blick-Kind zum AugenOptiker...denn der kennt auch gute Tricks-Tricks.

 

XXX

 

04.03.2012 In Deutschlands GrossStädten muss man verdammt gut aufpassen.

Wenn jemand ihnen am Bahnhof z.B. die Tasche entreißt und es ihnen

gelingt ihn einzuholen und die Tasche unter zur Hilfenahme von Gewalt

wieder wegzunehmen hat der Täter sicher sofort einen Zeugen...



 

dafür, dass alles ganz anders war und sie, als Einzelperson das beste Opfer,

geraten sogar noch vor Ort in ErklärungsNot.

Wenn´s schlecht läuft kommt noch eine Anzeige wegen KörperVerletzung mit

Schmerzensgeldzahlung hinzu, denn in dem Moment als sie zuschlugen war

der Dieb Besitzer der Tasche- und sie nur der Eigentümer. Diesen Unterschied

wird ihnen der gegnerische Anwalt schon erklären-

wenn ihr Anwalt nicht aufpasst-aufpasst.     Völlig absurd?

Leider nicht ganz. Ich habe eine ähnliche Siuation schon mal erlebt-erlebt.

Deswegen trage ich immer 2 Jacken und habe keine Handtasche mehr mit.

-Nur mal so als GrossStadt-Tip-Tip am Rande.

 

XXX

 

06.03.2012 In den Niederlanden ist vieles anders als in Deutschland. Es sieht

so aus, alsob die fehlende AutoProduktion bzw. AutoHysterie plus einer

anderen Renten- und GesundheitsPolitik alte Wege zum Broterwerb...

 

...erhalten haben. Insbesondere in den Bereichen Dienstleistung, Freundlichkeit,

Fachkompetenz fallen Unterschiede auf. Das körperliche Erscheinungsbild und die

KommunikationsFähigkeit der 19 bis 26- jährigen unterscheidet sich ebenfalls.

Holland ist nicht so stark Pharma-regiert. Nicht jede Frau musste dort die Pille

nehmen sondern man konnte die Schwangerschaft unterbrechen und wer

Entspannungs oder Schmerzmittel benötigt hat durfte es kontrolliert im CoffeShop

mit einer GrasZigarette versuchen. Wie die Medien genau in den Niederlanden

genutzt werden weiss ich nicht, aber Fahrräder werden sicher 10 mal mehr

benutzt als in Deutschland. Aber warum sollte ein deutscher Politiker sich einfach

mal an einem Nachbarland orientieren in dem etwas besser funktioniert...?...

 

XXX

 

07.03.2012 Ein EGO-MANE hart ein krankhaftes Ego. Deswegen heißt er ja

so. Das kranke Ego erliegt einer Illusion bzw. ist in einer Identifikation so

stark gefangen, dass er nicht nur jegliches "dramatisiert", sondern auch...

 

den entscheidenden Punkt vergisst, dass niemand eine Insel ist-ist.

( Dies ist ein einfacher MERKSATZ inspiriert durch Johannes Mario Simmel )


Die Täuschung kann soweit gehen, dass die Person noch nach dem

körperlichen Tod meint mit Allah persönlich sprechen zu dürfen ob man

dort hineingelassen wird wo SüssSpeisen und junge Frauen zu Hauf

den Tag versüssen- selbstverständlich ohne DiaBetisRisiko. Oder wie

manche Christen zu wissen glauben, dass rechtes Verhalten in den

Himmel, mittelmässiges ins Fegefeuer und sündhaftes zur Hölle führt.


Diese Leute wissen alles was niemand wissen kann.

Diese Leute wissen alles was niemand wissen kann. Aber das was

offensichtlich ist wird nicht Wahr-Genommen, nämlich, dass wir alle,

unabhängig von der Religion oder vom gesellschaftlichen Stand, Brüder

und Schwestern sind.(-vgl. Papst Benedikt) Ebenso scheint für diese

BescheidWisser was mit dem Menschlein, der eigentlich mittlerweile

als SonderMüll entsorgt werden müsste, nach dem Tode geschieht völlig

uninteressant zu sein, dass wir auch alle zusammen einen Planeten mit

begrenzten Ressourcen bewohnen-bewohnen.

Ob man jetzt nach dem Tode zu MANITOU oder in die EWIGEN JAGDGRÜNDE

eingeht ist sicher eine interessante Frage. DIe Inder lassen ihre Toten 3 Tage

aufgebahrt öffentlich liegen. Dies hat den Grund, dass normalerweise erst nach

3 Tagen die Lebensenergie völlig verschwindet und niemand vorher verbrannt

werden soll sowie, dass diese Menschen den Tod, der ja schon so manches

Menschlein erwischt hat, nicht tabuisieren wollen. Hinzukommt, dass man

die Yogis und Fakire bei dem dort beliebten Wettstreit "Wer kann länger alle

Körperfunktionen abschalten" nicht unterstützen will. Deswegen wird derjenige,der

nach 3 Tagen nicht aufsteht angesteckt. Spätestens dann fliegen Simulanten auf.


Wer im Angesicht seines morgigen potentiellen Todes lebt und die 

Möglichkeit niemals zu sterben nicht völlig ausschliesst wird in der

Regel etwas bewusster, vorausschauender und intensiver agieren.


Aus diesem Grund erlaube ich mir diese Grundhaltung jedem empfehlen.

-Einfach mal ausprobieren. Z.B. wenn man mal zwischendurch etwas Zeit für sich hat-

( Die röm. kath. Lehre ist übrigens eine offene GEHEIMLEHRE; aber ich sag´ nichts)

 

XXX

 

08.03.2012 Die Tiefe der Geschichte um den Grafen Dracula können wir in

unseren Breiten kaum erfassen. Fest steht, dass diese "Untoten" das

TagesLicht scheuen und im Spiegel nicht zu sehen sind. Wenn man sich...

 

nun mal an eine Deutung herantastet stellt man fest, dass diese UnToten sich

wohl selber nicht im Spiegel sehen können und nicht möchten, dass irgendetwas

ans Licht kommt. Sie saugen das Blut ihrer Opfer, d.h. nach der japanischen

Lehre die nächsthöhere Ebene von LebensEnergie oberhalb des Körpers ab.


Es sind also Wesen, die nicht anders an LebensEnergie kommen können als

sie von anderen abzusaugen. Sie sind also "aus dem göttlichen herausgefallen"

bzw. verweigern die Öffnung hin zu Gott, der die Wahrheit ist, denn herausfallen

kann man  eigentlich nicht. Als GegenMittel sind bekannt:


Das Kreuz, der Knoblauch und der HolzPflock durch Herz.

Interessant - interessant.

Knoblauch wirkt gegen Parasiten im menschlichen Körper. Allerdings sollte man

ihn 2-3 Minuten kauen damit der entscheidende parasitentötende Stoff freiwird.

Wie oben- so unten; Sagt man und meint, dass wenn die inneren Parasiten

eliminiert sind es vorgekommen ist, dass auch die äußeren verschwinden.

Das Kreuz steht für vieles. Nehmen wir hier den an die Materie gebundenen

Menschen als geistiges Wesen so ergibt sich, dass diese Wesen die

Konfrontation mit der Realität nicht aushalten. Der Holzpflock durchs Herz soll

verdeutlichen, dass diese Wesen sich in die Emotion des Menschen einschwingen

müssen um zu überleben. Wir kennen die ErdenMitte (Hara), die HimmelsMitte

(3.Auge) und die Menschenmitte (HerzChacra). In der Meditation bilden wir 2

Energie-Zentren aus. Das 3. Auge und das Hara. Die damit verbundenen Eigen-

schaften/Fähigkeiten sind die WillensProjektion (3.Auge) und die Unbesiegbarkeit

des Samurai (Hara). Zwei von 3 Zentren reichen aus. Wobei man die Begriffe nicht wirklich übersetzen kann. Gemeint sind KonzentrationsFähikeit (3.Auge) und

physischer ÜberlebensWille (Hara). Eben nicht sich nicht verstricken zu lassen in Emotionen, z.B. durch blödes Fragen nach unwichtigen oder negativen Dingen die

eigentlich niemanden interessieren, denn das versuchen die Untoten um Energie zu saugen. Un-Tot heisst hier die Lebensenergie, die laut der chinesischen und japanischen Lehre, im Hara bzw. Dantien gespeichert werden kann, aus der falschen Quelle zu nehmen. Nämlich nicht aus der eigenen, sondern eingleisig aus der des Mitmenschen. Das macht diese Menschen zu, neuerdings Pharma-Geklonten, Zombies-Zombies... Er ist und bleibt ein THRILLER- dieser Dracula Film-Film.

Ab 19. März 2012 haben wir wieder über 12 SonnenStunden je Tag- also mehr Licht.

Ab 27. September 2012 ist es wieder mehr-mehrNacht als Tag in diesen Breiten...

 

XXX

 

08.03.2012-2 Da fällt mir ein guter Witz ein:

Ein Mann scheisst sich immer in die Hose und wird von seiner Frau zum Arzt

geschickt. Dort bekommt er Tabletten. Nach einer Woche fragt die Frau: "Und

hat der Arzt dir geholfen?" Er antwortet:" Ja, ich scheiss mir zwar immer noch

in die Hose, aber es stört mich nicht mehr." Die Ausblendung der Realität ist...

 

...die heausragende NebenWirkung. Ganz gleich welche Rückmeldung des

Körpers verzerrt oder ausgeblendet wird bzw. welches Zentrum man auch

immer lahmlegt oder manipuliert- der Mensch ist als Gesamtsystem POLAR.


Das heisst, wenn jemand "Anti-Stress-Mittel" erhält wird der entsprechende

Botenstoff nicht freigesetzt oder dockt nicht an. Dies kann soweit führen, dass

die Person sich permanent (negativen) Stress erzeugt weil plötzlich ein Botenstoff

" richtig- weiter so" systemintern signalisiert. Eben wie Goethe sagt: "EIn Teil von

jener Kraft die stets das gute will- und stets das Böse schafft". Ein Mensch der

häufig und regelmäßig Medikamente konsumiert wird ihnen mit fast 100%- iger

Sicherheit einen Schaden zufügen. Eine solche Studie wird aber sicherlich nicht

von der Pharma-Industrie finanziert werden. Chemische Drogen, so wie sie jetzt

bei der Jugend modern sind, kann man Medikamenten gleichsetzen bzw. eher

noch als PsychoPharmaka betrachten. Der Mensch "in sich selbst "ist POLAR.

Wer noch über ein intaktes Regulationssystem verfügt wird dies beobachten

können. So sicher wie auf das Ausatmen das Einatmen folgt. Wer z.B.ein warmes

FussBad nimmt wird an einer anderen Stelle eine Reaktion feststellen.


Aber Vitamine oder Mineralien als logisch nachvollziehbar quasi einzige

Möglichkeit einen Stoffwechsel aufrecht zu erhalten und das System "Mensch" von

unerwünschtem zu befreien und dadurch Bewusstheit, Energie, Lebensfreude

oder auch Denken zu fördern will uns die Presse als gefährlich verkaufen.

Das kann man eigentlich nicht mehr als schlechten Witz abtun, denn ich sehe

wie VerhaltensAufälligkeiten hier in der GrossStadt zunehmen.

Wo zieht ein derart manipulierter Mensch noch eine Grenze? Gestern schiss

jemand wie selbstverständlich am HBF öffentlich zwischen parkende Autos.

Der Mann war nüchtern und unauffällig. Vielleicht kam er gerade vom Arzt...

Nicht nur der Mensch, sondern die ganze Welt und der Kosmos sind auch POLAR.

Dadurch ist sichergestellt, dass wenn es ein Problem gibt bereits die Lösung existiert.

Das ist Logik. Wenn ein Problem nicht gelöst werden kann ist immer eine Lüge darin.

 

XXX


09.03.2012 Wenn man einmal weiss wie man ganz schnell ganz krank und

ganz schnell auch wieder ganz gesund werden kann  dann ahnt man, dass

diejenigen die das nicht wissen ganz schnell ganz krank gemacht werden...

 

...können von denen die es wissen und wissen, dass andere es eben nicht

wissen weil sie es nicht wissen können. Und wenn man dann auch noch

weiss wie akzeptiert und lukrativ Krankheit in Deutschland sein kann ahnt

man wie Krankheit, HalbKaiser & öffentlicher Dienst eine Synergie bilden 

und hat dem eigentlich nichts mehr hinzuzufügen außer vielleicht, dass es

sicherlich längst bekannt sein sollte wie sehr Chemische Drogen, Pillen sowie

die dadurch zusätzlich vorhandenen Umweltgifte Kriminalität fördern und dass

selbst ein dem Tode geweihter Krüppel wie ich daran nicht mehr vorbeisehen

kann.               q.e.d.