Es ist nicht übertrieben.

Im besten Falle landen solche Kameraden bei einer Domina.

Die Dunkelziffer dieser Spezies was sexuelle Entgleisungen gegenüber Kindern (-13Jhre) anbelangt ist ebensohoch wie die Gier der PharmaKontrollierten Medien

die seltenen Fälle im Bereich der katholischen Kirche  geschmacklos aufzubauschen.

Aber es geht auch anders;

Frage:

Wie pervers muss ein Mensch eigentlich sein um einem kleinen Jungen,

nur um Macht zu spüren

oder ihn zu konditionieren bzw. schon frühzeitig "KundenBindung" herzustellen,

in einen Milchzahn eine AmalgamPlombe setzt,

einem 2-jährigen einen Blutschwamm durch Vereisung entfernt,

einem 3-järigen ein Auge zuklebt, welches sich dann nicht mehr entwickeln kann

oder einem 5-jährigen eine Impfe verpasst

die nachweisslich das Immunsystem bei der Entwicklung stört und Quecksilber enthält?

Genauso pervers ist es natürlich einem Jüngling, im Prinzip zum gleichen Zwecke,

(-Konditionierung & Unterordnung) in den gesunden Schwanz zu schneiden; ekelhaft!

 

Diese Menschen hassen alles natürliche & lebendige!

Sie haben Angst vor der Natur und ihrer Kraft,

denn die Natur ist ehrlich, wiederholt sich nie, hat Energie und Potenz-ial,

was diese Perverslinge natürlich nicht mehr haben oder langsam schwinden...

schwinden...sehen... Ebenso wie ein 14-17 jähriges Madchen die Beine breit

machen und sich die Brust abtasten lassen muss um hormonell manipuliert und

auf den WeissKittel als unentbehrlichen "Experten" konditioniert zu werden.

Diese Mädchen werden zu lebendigen Retorten und können kaum ein gesundes

Kind gebären. Aber auch ein TVserien- und HandySüchtiges RetortenBaby kann

Bewusstheit entwickeln. Das nennt man EpiGenetik. Ich freu mich schon drauf!

 

Frühzeitig wollen diese Leute eine natürliche konstruktive Entwicklung &

Denken verhindern.

Alles falsch? -

                         wohl kaum...wohl kaum!

Die Evolution kam ohne diese Perversionen ganz gut aus.

Und darauf gilt es schonongslos hinzuweisen und auch hin-zu-arbeiten.

Aber es ist  klug gemacht von den Pharma´s!

Man nimmt die mit den besten Schulnoten und geht davon aus, dass diese Menschen

dann auch clever sind beim korrupten Bescheissen. Man macht es ihnen schwer

(= to screw; schwermachen = unterdrücken) sich umzuentscheiden und sehr leicht

viel Geld  lenenslang&sicher  zu erhalten wenn EID & Mitmensch vergessen werden.

Muster:  nach oben buckeln - nach unten treten

 Wer dies nicht nachvollziehen kann, der glaubt auch, dass Krebs keine ansteckende,

gefährliche Krankheit ist und sie das Verhalten des Menschen nicht betrifft und

man ja nur eine Chemo machen muss...

 

"Es gibt einen point of no return".

(Zitat Franz J.Strauss ca. 1984)